AGB

Geschäftsbedingungen

Eine feste Buchung ist nur mit vorheriger persönliche Anmeldung möglich.

1. Voraussetzung für die Aufnahme des Hundes bei VIVIPET ist ein gültiger Impfausweis. Er ist bei Anreise vorzulegen. Bei Abholung erhält der Besitzer den Impfausweis zurück.

2. Der Besitzer des Hundes erklärt, dass sein Hund gesund und frei von Ungeziefern ist.

3. Im Bedarfsfall erklärt er sich bereit, seinen Hund von einem Tierarzt behandeln zu lassen. Sollte der Haustierarzt nicht erreichbar sein oder ein Notfall vorliegen, wird die nächstmögliche Tierarztpraxis aufgesucht. Die dafür anfallenden Kosten trägt der Besitzer.

4. Der Anreisetag und der Abreisetag werden voll berechnet.

5. Die Unterbringungskosten sind bei Abgabe des Hundes bzw. die Kosten für Kurse und Seminare bei Beginn zu zahlen.

6. Tierarztkosten, die durch Verletzungen beim Spiel oder Beisereien entstanden sind, trägt grundsätzlich der jeweilige Besitzer des Hundes.

7. Wir achten ständig auf ein friedliches Miteinander, dennoch kann es zu Auseinandersetzungen zwischen den Hunden kommen. Sollte dabei ein Hund verletzt werden trägt die eventuellen Tierarztkosten der jeweilige Besitzer. Vivipet übernimmt keine Haftung.

8. Bei Neukunden verlangen wir die Vorlage des Personalausweises.

9. Für Decken, Leinen, Spielzeug oder ähnliches übernehmen wir keine Haftung.

10. Die Preise werden individuell nach Größe, Aufwand, Verträglichkeit und Sonderabsprachen vereinbart.

11. Läufige Hündinnen oder Hündinnen, die während des Aufenthaltes läufig werden, können nicht aufgenommen werden.

12. Der Besitzer erklärt, dass sein Hund haftpflichtversichert ist. Die Kopie der Haftpflichtversicherung wird der Anmeldung beigefügt. Liegt kein Versicherungsschutz vor, haftet der Hundebesitzer voll für entstanden Schaden an Mensch und Tier .

13. Der Besitzer erklärt, daß er alle Rechte an Bildmaterial oder ähnlichen Aufzeichnungen seines Hundes, die während des Aufenthaltes bei vivipet entstanden sind, an diese abtritt.

14. Die Unwirksamkeit einer Klausel des Vertrages berührt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht.